Kellertreppensanierung mit Flüssigkunststoff in Krefeld!

06
Sep

Bei dieser Kellertreppe in Krefeld gibt es kein Feuchtigkeitsproblem. Dennoch macht der in die Jahre gekommene Betonbelag einen verwahrlosten Eindruck. Statt der tristen Betonoberfläche soll ein Kunststoffbelag mit Chipseinstreuung die Oberfläche der Kellertreppe aufhübschen.

 

Durchführung der Kellertreppensanierung

 

Vorbereitung

Zunächst bauen wir den alten Abfluss aus. Damit alle Unebenheiten beseitigt sind, schleifen wir die Treppe vollflächig ab. An den Seiten wird bis zu einer Höhe von ca. 20 cm die Wand verputzt und mit einer Kantenleiste sauber und gerade abgeschlossen. Die erhöhten Seiten machen später einen schönen optischen Eindruck und dienen gleichzeitig als Schutz vor Spritzwasser. Für einen optimalen Halt der nachfolgenden Abdichtungsschicht wird die Kellertreppe schlussendlich grundiert.

 

Abdichtung

Bevor wir mit der Flüssigkunststoffabdichtung beginnen, werden die Randbereiche mit Klebeband begrenzt. Danach tragen wir in zwei Durchgängen den Flüssigkunststoff, bestehend aus PMMA-Harzen, auf. Zunächst binden wir die Randbereiche und den Abfluss in die Abdichtung ein, danach folgt der mittlere Teil der Kellertreppe.

 

Oberflächengestaltung

Nach einer Trocknungszeit des Flüssigkunststoffs von ca. 2-3 Stunden erfolgt eine Flächenversiegelungsschicht. Auf die Versiegelung wird dann unsere letzte Schicht aufgetragen – die Nutzebene. Unsere Kunden haben sich für ein dunkles Grau mit Chipseinstreuung entschieden. Die Micro-Chips dienen neben der Dekoration gleichzeitig als Rutschhemmer.

Die Baustelle in Krefeld ist abgeschlossen.

Für weitere Blogbeiträge zu Kellertreppensanierungen einfach hier klicken!

Das Team von Beschichtungen NRW / balkonsanierungen.com freut sich schon auf das nächste Projekt und wünscht allen Lesern ein schönes Wochenende.

Wir suchen noch Verstärkung für unser Team auf der Baustelle.
Unsere aktuellen Stellenangebote sind hier zu finden!




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.