Dreifach-Balkonsanierung in Duisburg

27
Jun

Heute starten wir mit unserem ersten Blogbeitrag auf unserer neuen Internetseite Balkonsanierungen.com. Den Anfang macht hier ein Objekt aus Duisburg.

Die häufigsten Gründe für eine Renovierung des Balkons, sind aufgeplatzte/lose Fliesen oder ein bröckelnder bzw. maroder Balkonbelag. Gleichzeitig sind dies auch die ersten Anzeichen für einen durchfeuchteten Balkon.
Auch unser Kunde aus Duisburg hat Probleme mit seinen Fliesen auf den Balkonen. Die Fugen zwischen den Fliesen sind porös und teilweise lösen sich die Fliesen vollständig von der Balkonoberfläche. Insgesamt sind drei nebeneinanderliegende Balkone betroffen.

Balkonsanierung mit Flüssigkunststoff – so funktioniert´s:

Schritt 1: Vorbereitung

Bevor wir mit den Sanierungsarbeiten beginnen können ist zunächst unser Gerüstbauer an der Reihe. Mit dieser Maßnahme sind alle drei Balkone jederzeit leicht zu begehen und für die Sicherheit unserer Mitarbeiter ist gesorgt. Danach beginnt die Arbeit auf den Balkonen und der marode Altbelag wird bis zur Balkonplatte entfernt.

Schritt 2: Gefälleestrich und Grundierung

Ist der Altbelag sorgfältig entfernt wird ein Gefälleestrich aufgebaut. Er sorgt dafür, dass das Regenwasser abläuft und sich keine Pfützen bilden. Zusammen mit einer entsprechenden Grundierung bildet der Estrich einen glatten und sauberen Untergrund für die nachfolgende Abdichtungsschicht mit dem Flüssigkunststoff

Schritt 3: Abdichtung

In mehreren Durchgängen wird der Flüssigkunststoff bestehend aus PMMA-Harzen, auf die Balkonoberfläche aufgetragen. Dabei werden zunächst die Balkonränder und verschiedene Details wie beispielsweise Abflüsse oder Wandanschlüsse in die Abdichtung eingebunden. Für diese Detailarbeiten wird Vlies verwendet, dass in den Flüssigkunststoff eingelegt wird und sich so entsprechend modellieren lässt.

Schritt 4: Versiegelung

Im letzten Schritt wird eine Flächenversiegelung als Nutzebene aufgebracht. Während diese Schicht noch flüssig ist, werden kleine Chips eingeblasen die als Rutschhemmer dienen und gleichzeitig zur Dekoration beitragen. Diese letzte Schicht ist je nach Kundenwunsch in verschiedenen Farben möglich.

Das große Projekt in Duisburg mit gleich drei Balkonabdichtungen ist beendet.
Unsere Servicetechniker freuen sich schon auf die nächste Herausforderung.

Wir wünschen allen Lesern noch eine angenehme und nicht ganz so heiße restliche Arbeitswoche.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.