Treppenbeschichtung mit Quarzsandeinstreuung für erhöhte Rutschfestigkeit

Treppensanierung zur besseren Rutschfestigkeit in Neukirchen-Vluyn

19
Aug

Treppenbeschichtung mit Quarzsandeinstreuung für erhöhte Rutschfestigkeit!

In der vergangenen Woche hat unser Team in Neukirchen-Vluyn eine Eingangstreppe saniert. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem eine erhöhte Rutschfestigkeit der neuen Treppenoberfläche. Unser Kunde erzählte uns, dass vor allem im Winter und bei Nässe die alten Treppenstufen einer Rutschbahn ähnelten. Eine zusätzlich aufgetragene Quarzsandschicht vor der abschließenden Flächenversiegelung soll nun für einen besseren Halt auf den Stufen sorgen.

Treppenbeschichtung in Neukirchen-Vluyn

Damit wir auf der Eingangstreppe besser bzw. frei arbeiten können, demontieren wir zunächst das Geländer.


Danach schleifen wir die Treppe vollflächig ab, um einen besseren Halt für die nachfolgende Grundierungsschicht zu bekommen. Arsim bläst noch schnell den angesammelten Staub von den Stufen und dann kleben die Beiden gemeinsam die Kanten sauber ab.


Die farblose Grundierungsschicht verschließt alle Poren und sorgt für einen haftbaren Untergrund der nachfolgenden Verlaufschicht.


Die Verlaufschicht bildet den Untergrund für die Quarzsandschicht. Sie gleicht letzte Unebenheiten aus und sorgt so für eine ebene und gleichzeitig haftbare Oberfläche. Nach einer kurzen Trocknungszeit werden die Klebestreifen entfernt und die ausgehärteten Tropfen, an den unteren Kanten der Treppenstufen, abgeschnitten.


Nun folgt die Quarzsandschicht, hierzu wird eine Kunststoffschicht auftragen in die der Quarzsand eingeblasen wird. Bei dem Quarzsand hat sich unser Kunde für eine gröbere Körnung mit einer erhöhten Rutschfestigkeit entschieden (R11).  Nachdem diese Schicht getrocknet ist, werden nochmals die Klebestreifen ausgetauscht und die Treppe ist bereit für die abschließende Flächenversiegelung.


Die Flächenversiegelung bildet eine dunkelgraue Kunststoffoberfläche mit eingeblasenen Microchips. Das Prinzip ist das gleiche wie zuvor bei der Quarzsandschicht. In die Trichtersprühpistole werden statt des Quarzsandes nun Microchips eingefüllt, die dann nach und nach in die frische Kunststoffoberfläche eingeblasen werden.


Das Ergebnis ist eine rutschfeste und moderne Eingangstreppe.


Schnell noch das Geländer montieren und dann verabschieden sich unsere Servicetechniker in ihren wohlverdienten Feierabend!

Ein Video zu dieser Treppenbeschichtung ist auf unserem neuen Instagram-Account zu finden!

Das Team von Beschichtungen NRW / balkonsanierungen.com wünscht eine schöne restliche Woche!




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.