“Eye-Catcher” an der Hausfront – Treppensanierung in Krefeld-Gartenstadt

Sanierung einer Eingangstreppe mit Flüssigkunststoff in Krefeld

03
Apr

 

Trotz der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus versuchen wir so gut wie möglich weiter zu arbeiten. Unsere Büroangestellten arbeiten weitestgehend von zu Hause aus und unsere Servicetechniker dürfen nur noch zu zweit und mit dem festen Teampartner das Lager betreten. Da die Arbeiten mit dem Flüssigkunststoff in der Regel unter freiem Himmel ausgeführt werden, fällt die Einhaltung des Kontaktverbots während der Sanierungsarbeiten verhältnismäßig leicht.

 

In der vergangenen Woche haben wir eine Eingangstreppe in Krefeld Gartenstadt mit Flüssigkunststoff saniert.
Unsere Aufgabe bestand darin – der Eingangstreppe einen neuen Look zu verpassen und gleichzeitig die Risse in den Treppenstufen zu überarbeiten.

 

 

 

Treppensanierung mit Flüssigkunststoff

 

Schritt 1: Vorbereitung und erste Grundierung

Unsere Servicetechniker reinigen die Treppe und kleben die Ränder sorgfältig ab, um sie vor den Materialien der nächsten Arbeitsschritte zu schützen. Danach bestreichen sie die Treppe mit einer farblosen Grundierungsschicht. Diese erste Grundierung ähnelt im trockenen Zustand ausgehärtetem Harz und versiegelt alle Unebenheiten der Treppe.

 

Schritt 2: Zweite Grundierungsschicht und Spachtelarbeiten

Nun tragen unsere Servicetechniker eine zweite Versiegelungsschicht auf. Sie sorgt für einen optimalen Untergrund der nachfolgenden Abdichtungsschicht mit dem Flüssigkunststoff. Die Risse in der Treppe werden zusätzlich mit einer Spachtelmasse ausgebessert.

 

Schritt 3: Flüssigkunststoffabdichtung

In zwei Arbeitsdurchgängen tragen wir die Flüssigkunststoffabdichtung auf. In die erste Abdichtungsschicht legen wir vollflächig eine Lage Vlies und überarbeiten es mit einer weiteren Flüssigkunststoffschicht. Vorteil der Kombination aus Vlies und Flüssigkunststoff: An Kanten und horizontalen Ebenen lässt sich sauber und gleichmäßig arbeiten.

 

Schritt 4: Verlaufschicht

Mit einer Verlaufschicht sorgen wir anschließend für einen ebenen und haftbaren Untergrund unserer letzten Sanierungsschicht.

 

Schritt 5: Oberflächengestaltung

Bei der Oberflächengestaltung können sich unsere Kunden ein wenig austoben. Wir bieten 3 verschiedene Oberflächentypen und eine Palette von ca. 80 verschiedenen Farbtönen. Die beliebteste Variante – so auch hier zu sehen – ist eine Kunststoffoberfläche mit eingeblasenen Microchips.

 

Nach nur einem Tag sind die Sanierungsarbeiten der Eingangstreppe abgeschlossen, weitere Abdichtungen mit Flüssigkunststoff sind hier zu finden!

Informationen und mehr auf Beschichtungen NRW / balkonsanierungen.com

Bleiben Sie gesund!




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.